Der Lagerautomat, auch Kommissionierer genannt

Ein vollautomatisches Lagersystem für Arzneimittel

 

 
Ende 2008 wurde die Möglichkeit genutzt, mehrere Räume in der Etage über der eigentlichen Apotheke zu mieten. Dort ist ein großes Lager für Inkontinenzprodukte und Laborzubehör entstanden, ebenso wie ein komfortables Nacht-und Notdienstzimmer und insbesondere ein großes, vollautomatisches Lagersystem für Arzneimittel. Es war gar nicht so einfach, einen passenden Automaten zu finden, da die Maximalbelastbarkeit der Deckenböden natürlich berücksichtigt werden musste. Da das Haus in dem sich die Bären Apotheke befindet älteren Datums ist, war diese nicht besonders groß. Dennoch fanden wir ein passendes Kommissioniersystem, das innovativ ca. 15.000 Arzneimittel verwaltet. Nachdem anfängliche Schwierigkeiten beseitigt wurden, konnte die Lagerhaltung stark vereinfacht - und Personalressourcen für die Patientenbetreuung bereit gestellt werden. Da Mitarbeiter, die vorn im Handverkauf tätig sind, nun nicht mehr vom Patienten weg hin zur Schublade laufen müssen, bleibt deutlich mehr Zeit für intensive Beratungsgespräche und effektive Problemlösungen.
 
 

Der Lagerautomat in Aktion:

In auf Rollen gelagerten Regal-Segmenten...



sind jeweils gegenüberliegend auf der linken...

 
und rechten Seite in horizontalen Fächern die Medikamente gelagert.
 
 

Das Besondere hierbei ist, dass die Medikamente nicht, wie man vermuten möchte, nach Präparatgruppen oder alphabetisch sortiert sind.  Das computergesteuerte System legt die Medikamente scheinbar "chaotisch" ab, für das menschliche Auge ist kein Ordnungs-Prinzip erkennbar. Das System merkt sich allerdings genau, wo es, in welchem Regalsegment, in welchem Fach und an welcher Position ein bestimmtes Präparat abgelegt hat. Hierbei versucht es stets die am günstigsten gelegene nächste freie Lagerposition zu ermitteln und somit die Lauf- und Zugriffszeiten des Roboterarms zu optimieren.
 
 
 
Wenn nun in der Offizin im Handverkauf ein Rezept vorgelegt wird, dann erhält das Kommissionier-System kurz darauf einen "Suchauftrag", und fährt den Roboter-Arm an die entsprechende Regal- und Fach-Position...
 
 
Präzise wird das Ablagefach angesteuert,  der "Greifmechanismus" des Roboters dockt mit Saugnäpfen an der Medikamentenpackung an und zieht diese aus dem Ablagefach. Anschließend transportiert das System die Packung zu einem Einwurfschacht, über den das Medikament dann schließlich über eine Art "Rutsche" eine Etage tiefer in den Verkaufsraum gelangt.
 
 
Nahaufnahme eines einzelnen Ablagefachs.
 
 
 
 
 
 
 Wenn das System einmal eingerichtet ist, verrichtet es seine Arbeit vollautomatisch, zuverlässig, schnell und korrekt.
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
lade Daten ...